Abu Omar

Abu Omar

  • Abu Omar wurde am 17.Februar 2003 in Mailand durch die CIA entführt
  • Man brachte ihn in die US Airbase in Aviano, wo er gefesselt und mit Beruhigungsmittel gefügig gemacht wurde
  • Das CIA-Tarnunternehmen “Richmor Aviation” flog ihn mit einer gecharteten Gulfstream IV mit der Nummer N85VM über Ramstein nach Kairo
  • Wie bei anderen Überstellungsopfern wurde ihm gewaltsam ein Zäpfen in sein Rektum eingeführt und der gesamte Kopf, bis auf Mund und Nase mit Gaffer-Tape zugeklebt
  • In Ägypten wurde er in zwei unterschiedlichen Gefägnissen gefangengehalten, gefoltert und verhört
  • Seine Zelle hatte kein Licht oder Fenster und die Temperatur wechselte zwischen Eiseskälte und einem Backofen
  • Er wurde für mehrere Monate in Handschellen festgehalten und immer wieder durch brutale Verhöre gedemütigt
  • Man schlug ihn mit Fäusten,elektischen Kabeln, Stühlen und behandelte ihn mit Elektroschocks.
  • Später wurde er in einer gekreuzigten Position mit Elektroschocks an seinen Brustwarzen und Genitalien gefoltert
  • er berichtete auch von wiederholten Vergewaltigungen