Irving Lewis „Scooter“ Libby Jr.

  • US-amerikanischer Jurist und Politiker der republikanischen Partei, von 2001 – 2005 Stabschef des US-Vizepräsidenten Dick Cheney im Executive Office.
  • Am 28. Oktober 2005 wurde Libby wegen mehrfachen Meineids und uneidlicher Falschaussage im Rahmen der Plame-Affäre angeklagt und musste zurücktreten. 
  • Im März 2007 wurde er wegen Justizbehinderung schuldig gesprochen und verurteilt.
  • Anfang Juli 2007 wurde er  von G.W. Bush teilweise, ein Jahr später von Donald Trump vollständig begnadigt
  • Die Plame-Affäre ist in dem Film “Fair Game” filmisch aufgearbeitet worden.